Herzlich willkommen
auf der Stranigalm

Familie Zwenig

Weit weg von Alltagshektik und großen Tourismuspfaden befindet sich inmitten des Nationalpark Hohe Tauern/Kaponigtal die Almhütte Stranigalm.
In den Sommermonaten Juni, Juli, August und September betreiben wir eine kleine Almsennerei mit Milchwirtschaft.
Nach einer erlebnisreichen Wanderung verwöhnen wir Sie mit unseren eigenen Milch- und Käseprodukten sowie mit regionalen landwirtschaftlichen Gerichten.

Stranigalm.jpg

Kulinarik
auf der

STRANIGALM

In den Sommermonaten verwöhnen wir Sie mit unseren köstlichen Käse- und Milchprodukten sowie mit traditionellen Schmankerln, hergestellt mit wertvollen Produkten, erzeugt aus unserer heimischen Landwirtschaft.

Ab 05.06.2022

täglich geöffnet!

Speisen und Getränke

aus eigener Landwirtschaft

Biomilchprodukte nach alter Familientradition hergestellt

Von Obervellach ausgehend führt eine gemütliche Wanderroute über den Pfaffenberg zur Stranigalm.

Die Stranigalm ist Ausgangspunkt für mehreren Tagestouren wie zum Beispiel zum Moosboden mit seinen einzigartigen Mooswiesen und Blumenvielfalt, die Zagutnigspitze einer der "Seven Summits", Arthur von Schmiedhaus, die Triestenspitze oder der Reissecker Höhenweg.

Alm-Aktiv
auf der

STRANIGALM

Käseladen
Brot und Butter

Unser Hof befindet sich am Fuße des Pfaffenberges und ist in 20 Gehminuten von Obervellach aus erreichbar.

Außerhalb der Almsaison bieten wir für Sie die Möglichkeit, das Sie unsere Bioprodukte direkt AB-Hof erhalten.

Neuigkeiten von der Stranigalm

Von Obervellach aus wandert man über den bestens markierten Wanderweg Pfaffenberg vorbei am Nationalpark-Parkplatz "Pfaffenberg" bis zur Stranigalm. Gehzeit: 2 bis 2 1/2Stunden

Vom Nationalpark-Parkplatz "Pfaffenberg" aus wandert man über einen Forstweg am ostseitigen Hang des Kaponigtales entlang bis zur Stranigalm. Dies ist der kürzeste und leichteste Anstieg bis zur Hütte. Gehzeit 30-45 min.

Wegbeschreibung zur Stranigalm